Das neue Arbeitsjahr beginnt…

… und ich bin noch dabei, einen guten Rhythmus für mich zu finden. Morgens beim Gassigehen herrscht nun schon absolute Dunkelheit, der Herbst zieht mit großen Schritten ein. Ich genieße nun morgens oft noch einen wundervollen glitzernden Sternenhimmel. Richtung Wald wird mir, je nach Geräuschkulisse manchmal ordentlich mulmig. Da freue ich mich, wenn meine Hunde da sind, es fühlt sich dann viel sicherer an. Eigentlich komisch, denn Stille und Einsamkeit weiß ich berufsbedingt zu schätzen :-. Apropos Beruf! Ein neues Kindergartenjahr hat begonnen und somit zogen einige neue Kinder in meine Gruppe ein. Ebenso mussten wir uns von den Schulkindern verabschieden. Die neue Gruppe muss sich erst finden, unsere Gruppendynamik hat sich komplett verändert. Viele Kinder brauchen morgens Zeit zum ankommen, am liebsten bei uns Pädagogen. Diese Zeit ist jedes Jahr anstrengend, aber auch spannend und schön. Ich bin immer fasziniert, wie sich doch alles nach einiger Zeit und Übung findet. Jedes Kind kommt irgendwann ganz in unserer Gruppe an, jeder findet einen Platz in unserem sozialen Miteinander. Ich wünschte manchmal, die Erwachsenen wären so kompetent, lernfähig und flexibel wie die Kinder! Ich wünsche euch allen eine schöne Woche!

Christine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s