Das hässliche Entlein…

Vor kurzer Zeit habe ich das Märchen „Das hässliche Entlein“ von Hans Christian Andersen im Buch „Die Wolfsfrau“ interpretiert von Clarissa Pinkola Estes gelesen und Rotz und Wasser geheult. Am Wochenende hatten wir nun eine reale Vorstellung des Märchens und die Akteure waren unsere Laufenten und Pepe. In die Natur einzugreifen ist einfach immer sehr zweischneidig. Wahrscheinlich werden wir nie verstehen,  warum Mama Isolde Pepe aussortiert hat, jedenfalls lässt sich die Entenschar nun auch nicht überlisten, wir können das Küken nicht einfach unterjubeln. Alle Enten standen zum Beispiel an der Wasserstelle und als Pepe kam, stoben sie alle schnell in alle Himmelsrichtungen weg, ohne Rücksicht auf Verluste! Das Küken wurde dabei einfach überrannt. Das verzweifelte Rufen Pepes wurde nicht wahrgenommen. Nun sieht das sehr grausam aus und wir haben Routers tiefes Mitgefühl mit Pepe. Aber wir haben Geduld und Pepe wächst! Irgendwann wird es schon klappen!

Pepe besucht die Kinder und nimmt ein Bad im Brunnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s