„Lieben, was ist“

Diese Worte von Byron Katie sind eine tolle Anleitung für das Leben. Und eine ausgesprochen gute Übung, eigene Bewertungen zu überprüfen. In der Bewertung liegt so viel Potenzial zum Unglücklichsein, während im Versuch, Dinge anzunehmen wie sie sind, Heilung liegt. Wir sind häufig gefangen in einer Vorstellung, wie etwas sein muss oder zu sein hat, geprägt sind wir von unserer Kultur, unseren Erfahrungen und unserer Erziehung. „In den Schuhen eines anderen gehen“, ein Perspektivenwechsel bringt mit sich, eine Vorstellung überprüfen zu können. Hilfreich sind Menschen, mit denen man sich über seine Erkenntnisse austauschen kann. Lieben was ist. Egal, was uns das Leben bereithält. Ohne Bürde des Einsortierens in gut oder schlecht, angenehm oder unangenehm, gut oder böse, einfach durch eine neutrale Betrachtung dessen, was ist… fällt das Leben leichter. Unendlich leichter. Ich habe mir Byron Katies Spruch an einige Stellen gepinnt, um mich immer wieder daran zu erinnern. Das inspiriert mich jeden Tag von Neuem!

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s